Logbuch

Hier erhalten Sie eine Übersicht über oft gestellte Fragen

Brauche ich eine Gelbfieber Impfung für einen kurzen Aufenthalt im Dschungel?

Eine Gelbfieber Impfung ist nicht vorgeschrieben; Sie sollten sich aber von Ihrem Hausarzt oder noch besser bei einem Tropeninstitut beraten lassen. Gelbfieber wird durch Mückenstiche übertragen. Dabei ist es völlig unerheblich, wie lange Sie sich in den entsprechenden Gebieten aufhalten. Die Impfung schützt zu 100 % und ist heute gut verträglich. Sie sollten sich spätestens 10 Tage vor Abreise impfen lassen. Bedenken Sie bitte, das eine Gelbfieber Infektion tödlich sein kann.

Wie ernst muß ich die Höhenkrankheit nehmen?

Die Höhenkrankheit kann jeden treffen - unabhängig vom Alter, ob sportlich oder unsportlich, Raucher oder Nichtraucher. Im Normalfall zeigt sich die Höhenkrankheit in starker Müdigkeit, Kopfschmerzen und gelegentlich leichter Übelkeit. Medikamente dagegen kauft man am besten vor Ort. Meist hilft auch Ausruhen, Absteigen oder der Coca-Tee. Generell sollte man sich in Höhen ab 2500 Metern langsam bewegen und nicht überanstrengen. Unsere Reisen sind so konzipiert, dass Sie sich an die Höhe gewöhnen. Falls Sie an Bluthochdruck, Diabetes oder anderen chronischen Krankheiten leiden, sollten Sie auf jeden Fall vorher Ihren Hausarzt befragen. Weitere Informationen über die Höhenkrankheit gibt es beim Auswärtigen Amt.

Wann treffe ich meinen Reiseleiter?

Ihr Reiseleiter holt Sie in Lima am Flughafen ab.

Wie ist die Gruppe besetzt? Hauptsächlich Paare oder Singles? Altersstruktur?

Es gibt keinerlei Altersbeschränkungen für unsere Mitreisenden, allerdings sollten Sie einigermassen fit sein für ca. 3stündige leichte bis mittlere Wanderungen. Sportliche Höchstleistungen werden nicht verlangt. Die Gruppen sind im allgemeinen recht gleichmässig mit Paaren und Singles besetzt. Wichtig ist nur, miteinander Spass und einen unvergesslichen Urlaub zu haben. Eine gewisse Flexibilität sollten Sie mitbringen; wir reisen auch abseits der üblichen Routen und sind auf die dortigen Verhältnisse und Infrastruktur angewiesen. Auch haben wir keinerlei Einfluss auf das Wetter. Es kann also gelegentlich zu Änderungen kommen.

Mit welcher Fluggesellschaft fliege ich?

Normalerweise fliegen wir mit IBERIA über Madrid, da dies eine der schnellsten Verbindungen nach Lima ist. Bitte beachten Sie, dass IBERIA auf innereuropäischen Verbindungen keine kostenlose Verpflegung anbietet.

Mit welchen Nebenkosten muß ich in Peru rechnen?

Das ist natürlich stark persönlich abhängig, deshalb haben wir hier ein paar typische Preise gesammelt:
 

Mittagessen 3 Gänge

15-20 Soles              4 Soles = 1 Euro

gutes Restaurant 1 Gang

ab 12 Soles

Snack, Brötchen, etc

ab 5 Soles

1 Stunde Internet

ab 5 Soles

Postkarten mit Porto

sehr teuer ab 10 Soles

Taxi Innenstadt

3-5 Soles , Lima ab 5 Soles, nachts teurer

Wasser, Limo, Cola etc

2-3 Soles

Bier

ab 3 Soles

Alpakapulli gute Qualität

ab 100 Soles

Die Preise sind auch abhängig von der Ortschaft, Lima ist teurer als Kleinstädte, etc.

Welche Einreisebedingungen müssen beachtet werden?

Einreisende mit deutscher Staatsangehörigkeit müssen einen noch mindestens für ein halbes Jahr gültigen Reisepass  sowie ein Rückflugticket haben. Bei der Ankunft erhält man ausserdem ein Formular für ein Touristenvisum (tarjeta de ingreso) auf dem einige Angaben zur Person und zur Aufenthaltsdauer gemacht werden müssen. Wichtig: die Quittung sorgfältig aufbewahren, denn bei Ausreise muss diese wieder vorgelegt werden.

Sind die Reisen für Kinder geeignet?

Generell gibt es keinerlei Altersbeschränkungen, allerdings sind die Touren für kleinere Kinder sicherlich zu anstrengend. Sie sollten doch mindestens 16 Jahre alt sein. Es gibt keinerlei ‘kindgerechte’ Unterhaltungen.

Wie wird mein Gepäck unterwegs transportiert, wenn wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind?

Bei den Zugfahrten wird das Gepäck vor Abfahrt aufgegeben und in einem Gepäckwagen transportiert. Während der Zugreise haben Sie darauf keinen Zugriff (wie im Flugzeug). Bei den Überlandbussen wird das Gepäck im ‘Bauch’ verstaut. Sie erhalten dafür Gepäckscheine, die Sie gut aufbewahren müssen. Auf den Booten ist das Gepäck in unserer Reichweite. Bei Jeepfahrten wird es auf dem Dach transportiert, geschützt durch eine Plane. Trotzdem sollten Sie, falls möglich, staub- und wasserfestes Gepäck verwenden.

Welche Gepäckstücke sind am besten geeignet?

Am besten wasser- und staubfeste Reisetaschen oder Rucksäcke. Sperrige Schalenkoffer sind weniger geeignet. Auf jeden Fall benötigen Sie einen kleineren Tagesrucksack für die Wanderungen.

Brauche ich zwingend einen Schlafsack?

Zwingend ist er nicht, aber die Nächte ab einer Höhe von 2000 Metern werden kalt, am Titicacasee minus 10 bis minus 20 Grad. Heizung kennen die Peruaner nicht. Sie bekommen in den Unterkünften zwar Decken zur Verfügung gestellt, und können auch nachbestellen, aber diese sind i.d.R. sehr schwer. Ein eigener Schlafsack hat mehr Komfort.

Langt eine Regenjacke mit Fleece oder brauche ich eine Daunenjacke o.ä.?

Das hängt von Ihrem Kälteempfinden ab, wenn Sie leicht frieren, sollten Sie über die Mitnahme einer Daunenjacke nachdenken. Sehr kalt wird es generell nur in den Nächten. Am besten bewährt hat sich das sogenannte Zwiebelsystem. Sie sollten auf alle Fälle einen warmen Pullover oder eine dicke Fleecejacke einpacken. Denken Sie auch an anständige Regenbekleidung.

Wann sollte ich spätestens buchen?

Sie sollten generell spätestens 2 Monate vor Abreise buchen; solange behalten wir die fest vor- reservierten Flüge und den Zugang zum Inkatrail. Danach kann es u. U. zu Engpässen kommen.

Benötige ich ein Moskitonetz?

Nein, das wird, wo nötig, zur Verfügung gestellt.

Kann ich von Peru aus mit dem Handy nach Deutschland telefonieren?

Mit einem Triband Handy ist das kein Problem. Billig ist es allerdings nicht. Benutzen Sie lieber die Telefonkarten im Land. Mit diesen können Sie von den öffentlichen Apparaten anrufen. Wenden Sie sich an Ihren Reisebegleiter, wie es funktioniert und wo man diese Karten kaufen kann.

Gibt es unterwegs Zugang zum Internet?

in allen grösseren Orten problemlos möglich; Internetcafés sind in Peru weit mehr verbreitet, als in Europa.

Kann ich unterwegs meine digitalen Bilder auf CD brennen lassen?

In vielen Internetcafés und Fotogeschäften kann man sich seine digitalen Fotos auf CD brennen lassen; auf jeden Fall in Lima, Arequipa und Cuzco .

Wie hoch sind die sportlichen Anforderungen?

Es werden keine sportlichen Höchstleistungen verlangt. Mountainbiking, rafting, Reiten etc. liegen im Ermessen jedes einzelnen Reisenden - wer will, macht mit, wer nicht will, lässt es bleiben. Die Wanderung auf dem Inkatrail ist mit normaler Kondition gut zu schaffen.

Welche Schuhe benötige ich?

Gut eingelaufene Wanderschuhe, ein Paar bequeme Schuhe für Stadtbesichtigungen, Sandalen und Badelatschen reichen völlig aus. Stöckelschuhe können Sie getrost zu Hause lassen, damit kommen Sie in den Städten nicht weit, da es viel Kopfsteinpflaster und holprigen Straßenbelag gibt. (Wir waren auch schon mit Wanderschuhen in der Disco)

Welche Zahlungsmittel soll ich mitnehmen?

Am besten ist eine ec Karte mit MEASTRO Symbol, damit können Sie an den Geldautomaten in allen grösseren Städten Geld abheben, oder Bargeld. Kreditkarten werden nur vereinzelnd  und in den grösseren Städten angenommen . Reisechecks können Sie nach unserem Kenntnisstand nur am Flughafen in Lima einlösen und dies ist auch sehr teuer. Fragen Sie Ihren Reisebegleiter nach Geldautomaten und deren Bedienung. Die Automaten sprechen zwar englisch, geben aber sowohl US-Dollars als auch Soles aus. Das ist beim ersten Mal etwas verwirrend.

Gastgeschenke

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und oft kommen Sie damit weiter, als mit dem härtesten Verhandlungsgeschick. Hier eignen sich einfache Kugelschreiber, Feuerzeuge, Süssigkeiten (am besten Gummibärchen), Buntstifte, kleine einfache Spiele für die Kinder. 

Sie haben noch weitere Fragen?

Mailen Sie uns (email: info@inca4you.de) oder rufen Sie an: 069 / 67730713